Startseite     Reiseberichte

 Hanging out..

around Las Vegas

2

 

9.Dezember, Sonntag

 

Auf geht es in Richtung Nelson zur Murl Emery Natural Bridge. Das Wetterchen ist wieder spitze und in den Bereichen wo es nicht windig ist reicht ein Shirt wieder aus. Man mag gar nicht daran denken das es zu Hause 20 cm Schnee gab in den letzten 12 Stunden und ein Ende scheint nicht abzusehen.

 

Der Hike ist jedenfalls toll, abwechslungsreich Bergauf und ab, manchmal ein klein wenig klettern und uns ist auch dieses mal niemand begegnet.

 

 

 

 

 

 

  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Anschließend wurde es auch Zeit zum Mittagessen, wir fuhren kurzentschlossen ins Sams Town.

Es war nicht berauschend aber wir sind günstig satt geworden,

 

 

 

 

 

 

 

10.Dezember, Montag

 

Heute sind wir sehr früh gestartet weil wir ein gutes Stück zu fahren hatten. Gefrühstückt haben wir um 7 Uhr bei Terribles, weil wir gestern Abend dort als Promo 3 Buffetgutscheine bekommen haben. Es ist nicht der Brüller aber wir sind eh nicht so die Frühstückfreaks. Aber uns hat es gereicht.

 

Wir sind dann via Beatty ins Death Valley da wir die Titus Canyon Road schon lange auf der Liste hatten.

Die Landschaft ist einfach nur traumhaft schön.

 

 

 

 

 

 

 

Zu Mittag haben wir in einer Ghosttown gegessen und noch ein paar Fotos geschossen.

 

 

 

 

Das war natürlich so recht nach Stefans Geschmack, er kann ja von dem alten Krempel nicht genug bekommen.

 

 

 

 

Der Blick in einen alten Minenschacht

 

 

 

 

 

 

 

 

Im Death Valley gab es auch noch das eine oder andere lohnenswerte Motiv.

 

 

 

 

 

 

 

Dann sind wir ohne Stop nach Lone Pine gefahren wo wir morgen hoffentlich auch schönes Wetter haben werden.

 

 

 

Seite  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11 12

 

 

 

 

MrsArcadia.de - 2008 - Privacy Policy - Terms Of Use