Startseite     Reiseberichte

 Slow Motion Tour

9

 

31.Mai, Freitag

 

Heute sind wir zur Lake Mead NRA aufgebrochen und wollten mal eine Road testen. Wir mussten dann aber aufgeben und das Auto stehen lassen und zu Fuß weiter gehen.

 

 

 

 

2 solch übler Stellen hatten wir schon gemeistert, aber man weiß ja nie wann man die Chance zum drehen bekommt. Also Rucksack auf und los. Der Weg war durch tiefen Kies auch nicht gerade einfach zu laufen.

Wir haben noch in 2 Seiten Canyons, Washes geschaut.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Irgendwann haben wir dann beschlossen umzudrehen, es gab keinen Schatten und in dem Canyon war es wie im Römertopf. 36 Grad mindestens und kein Lüftchen macht bei etwas auf 5 Kilometer wandern irgendwann mürbe.

Wir stellten uns die Frage ob wir bekloppt sind, nickten beide und fuhren zum Buffet essen.

 

 

 

1.Juni, Samstag

 

Heute haben wir keine Wanderung vor, irgendwie ist es mit 100°F und drüber zu warm. Stefan braucht noch 2 Hosen also fahren wir einkaufen. Eine große Reisetasche habe ich schon gepackt mit allem was wir hier und zu Hause nicht mehr brauchen, also nehmen wir das Zeug schon mit zu Katja ( dann muss ich das Zeug morgen nicht ins Luxor schleppen ) wo wir am Nachmittag mit ihr und ihrer Familie und Harald mit Freundin grillen. Es gab wieder Essen vom Feinsten, die Filetsteaks sind förmlich im Mund geschmolzen, das war das beste Stück Fleisch was ich je gegessen habe.

Es war wieder sehr lustig. Bilder gabs keine.

 

 

2.Juni, Sonntag

 

Heute ziehen wir zum letzten Mal um, vom Best Western ins Luxor. Dieses mal bekommen wir einen Deluxe Tower Room im West Tower in der 20.Etage. Vorbereitet wie ich bin habe ich im 99 Cent Store einen Verteiler fürs Internetkabel geholt und im Walmart ein zweites Ethernet Kabel, klasse nun hat das Zimmer Wlan und ich brauche den Krempel nicht.

 

Das Zimmer ist schön aber die langen Wege sind die Hölle. Umsonst hin oder her, es macht bei 111°F keinen Spaß den Krempel aus dem Parkhaus, zum Casino und durchs ganze Casino und elend lange Flure zu schleppen.

 

Wir haben dann erst mal die tolle Dusche ausgiebig genutzt und am späten Abend Petra und Erich noch beim Autovermieter aufgesammelt und in ihr Motel gebracht. Ein kurzer gemeinsamer Absacker an der Bar und dann hats aber auch gereicht.

 

 

3.Juni. Montag

 

Heute waren wir früh unterwegs um die Beiden aufzusammeln, wir hatten eine gemeinsame Wanderung vor. Futter in Form von leckeren knusprigen Brötchen und Hähnchenteilen wurde noch eingekauft, dann ging es los zu den Anniversary Narrows. Die Beiden standen ja leider vor zwei Jahren vor dem Zaun der das Gebiet absperrte, also hatten sie noch eine offene Rechnung mit den Narrows. Zudem hatte man dort Stellen mit Schatten, das machte das Wandern bei solchen Temperaturen dann wieder zeitweise erträglich.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Stimmung war gut und es war auch nicht zu heiß für Faxen

 

 

 

Die Farben sind einfach unbeschreiblich

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Gruppenbild am Slotende

 

 

 

 

Stefan musste natürlich noch zu einem Minenschacht den er durch einen Zaun fotografierte

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Ausflug hat und allen gut gefallen. Zurück in Vegas hatten wir dann noch etwas Zeit bis wir unser kleines Stammtischtreffen im Ellis Island in Angriff nahmen. Auch das war ein Erfolg, die Ribs waren wieder sehr lecker.

Wir kennen nun Steffuzius nebst Familie, die nach dem Essen aber schon aufbrechen mussten, weil sie noch eine Show geplant hatten. Katja war auch noch zu uns gestossen und Harald hatte sich den falschen Tag notiert.

 

Da haben wir spontan beschlossen ihn zu besuchen und um einige Flaschen Bier zu erleichtern. Wir hatten Spaß ohne Ende und viel gelacht. Da hat die Chemie sofort gestimmt. Rundum ein gelungener Tag, nur fing mein blöder Kopf schon vorm Essen an mir Probleme zu bereiten und es wurde nicht besser sondern schlimmer. Aber ich will mich nicht beklagen ich hatte diesen Urlaub wesentlich weniger Probleme als üblich. Nur bin ich dann nicht der angenehmste Zeitgenosse, was aber nicht meine Absicht ist. Ich bin im Hotel dann auch nur noch ins Bett und konnte zum Glück auch recht schnell schlafen.

 

 

 

 

 

Startseite 1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11

 

 

 

 

 

 

MrsArcadia.de - 2008 - Privacy Policy - Terms Of Use