Hiking Nevada

 

 

Auf Grund dessen das vieles was wir uns vorgenommen haben des Wetters wegen ausfallen musste, gibt es nur den Reiseverlauf mit den Stationen.

Die Einzelnen Stationen werden dann als gesonderte Themen auftauchen.

 

Tag 1

Abflug Frankfurt mit Condor nach Las Vegas

 

Tag 2

Zweiter Tag via Primm, Cima, Kelso zu den Kelso Dunes.

Kelso selbst ist ist laut Wikipedia eine Ghost Town in der Mojave National Preserve im San Bernadino County, California.

Dort steht das Kelso Railroad Depot. Das 1923 im Stil einer spanischen Mission errichtet wurde.

 

 

 

Ein alter Fahrplan hängt noch aus.

 

 

 

Weiter ging es dann zu den Kelso Sanddünen. Auf Grund des bescheidenen Wetters sind wir nicht hinaufgewandert. Die Dünen singen dann beim Abstieg, ein Erlebnis was wir irgendwann einmal wiederholen werden wenn das Wetter freundlicher ist.

 

 

 

Weiter sind wir dann via Ludow über die Route 66 zum Amboy Crater.

 

Toll fand ich hingegen mal auf der Mutter aller Strassen zu fahren wo sehr oft das Emblem der Route 66 aufgemalt war. Wie jeder gute Tourist hielten auch wir für einige Fotos an.

 

 

 

Den zweiten Tag beendeten wir dann noch mit einem Kurzbesuch im Joshua Tree National Park,

wo wir uns auch in den nächsten Tagen intensiv aufhalten und wandern werden.

Mich hatte ein Bild so fasziniert das ich unbedingt  mit eigenen Augen sehn wollte, das Glück war uns hold. Als wir in den Park kamen wurde das Wetter auch besser so das wir im letzten Abendlich noch das von mir gesuchte Motiv ablichten konnten.

 

 

und im Detail

 

 

 

Dann also auf zu Tag 3 und 4 im Joshua Tree National Park

 

Tag 5

 

es geht Richtung Las Vegas. Wir machen Pause in Laughlin / Nevada, ein Ort den wir nicht wirklich brauchen.

Kurz vor Searchlight kann man links in einen Mine Town Bereich fahren, wir begnügen uns jedoch damit nur eine alte Mine an der Strasse abzulichten, da wir noch was anderes vor haben.

 

 

 

Unser Ziel ist Nelson und der Eldorado Canyon zwischen Searchlight und Boulder/ Nevada.

 

Nach diesen wundervollen Eindrücken beziehen wir dann in Las Vegas Quartier im Suncoast für die nächsten 14 Tage.

 

Von Las Vegas aus gab es Tagesausflüge sofern das Wetter mitgespielt hat.

 

Im weiteren Verlauf

 

Red Stones

 

Bowl of Fire

 

Valley of Fire (neue Bilder)

 

Red Rock Canyon ( Update mit Schneebildern)

 

 

 

Startseite

 

 

MrsArcadia.de - 2008 - Privacy Policy - Terms Of Use