Hexengarten

GSENM

Utah

 

Zunächst möchte ich Peter Felix Schäfer, dem Autor des wunderbaren Buches *Wandern im Südwesten der USA* meinen ganz besonderen Dank aussprechen.

 

Peter erlaubt mir freundlicherweise die Anfahrtsbeschreibung zum Hexengarten aus seinem Buch zu entnehmen. Dieses Buch kann ich jedem mit dem besten Gewissen empfehlen. Uns hat es schon mehrfach auf unseren Reisen begleitet.

 

Wie diese Erkundungstour zustande kam ist eingentlich ganz witzig, ich lag im heissen Fango und hatte mir Peters Buch mitgenommen. Unter der Beschreibung zum Devils Garden fand ich dann noch einen spannenden Abschnitt.

Zuhause ging ich gleich auf Peters Homepage, wo er viele wunderbare Bilder zu den von ihm beschriebenen Gebieten hat. Aber Hexengarten? Fehlanzeige. Und genau das reizte mich so.

Mal etwas selbst entdecken wovon es noch keine Bilder gab.

 

Auszug aus dem Buch:

 

Man biegt von Escalante kommend, nach 10,4 Meilen von der Hole in the Rock Road links ab

( Wegweiser Harris Wash Trailhead 7 miles). Die " Harris Wash Road" ist meist in sehr gutem Zustand. Ein oder zwei kurze Passagen erfordern aber entweder High Clearance oder ein bischen Muskelarbeit beim Ausbessern mit dem ( hoffentlich mitgebrachten ) Klappspaten.

 

Hier stellt man den Meilenzähler des Autos auf null zurück. Nach 2,6 Meilen kommt man zu einer Gabelung ( GPS: 12S 04 66  052 UTM 41 62 117 ), wo man sich rechts hält ( links gehts zum Harris Wash Trailhead ). Bei Meile 3,6 geht links ein Weg ab, den man ignoriert, undnach 4,4 Meilen erreicht man erneut eine Gabelung ( GPS: 12S 04 67 155 UTM41 59 605 ) wo man sich aber diesmal halblinks hält. Nach etwas mehr als einer Meile sucht man sich einen schattigen Parkplatz am Wegesrand. ( GPS: 12S 04 69 350 UTM 41 59 411 ).

Der *Hexengarten* befindet sich etwa 1km nordwestlich von hier und ist leicht zu erreichen.

Man geht einfach nach Norden, bis man auf einen Wash trifft, dem man einige hundert Meter nach Westen folgt, bis von Norden ein weiterer Wash einmündet. Nach etwa 600 m in diesem Wash steigt man auf der linken Seite (Westen ) aus und ist da ( GPS 12S 04 68 810 UTM 41 60 251 )

 

Sowohl Peter als auch wir empfehlen einen Besuch am Morgen, da ist das Licht zum fotografieren am besten.

 

Wir sind damals schon vor dem Parkplatz stehen geblieben und sind nur nach den Zielkoordinaten gelaufen. Blutige Offroadanfänger wie wir es waren, sollten auch Vernunft walten lassen und lieber mal einige Meter mehr zu Fuss zurücklegen.

 

 

 

 

 

 

 

Einige Erfahrene werden sicher lachen das wir an der Stelle gekniffen haben, aber mir

war nicht wohl bei dem Gedanken. Heute würde ich das etwas entspannter sehn.

Obwohl wir beim zweiten Besuch auch dort hielten weil wir ja *unseren* Weg nun

kannten.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Uns hat es ausgesprochen gut gefallen, sonst wären wir nicht schon zweimal dort

gewesen. Zu dem Thema gibt es auch einen Tagesbericht unter *Visions in Red*

und bei Tag 4 der Dreamcatchertour. Aber nicht jeder mag Reiseberichte , darum stelle ich das auch noch  einzeln vor.

 

Startseite            Utah

 

MrsArcadia.de - 2008 - Privacy Policy - Terms Of Use