Startseite     Reiseberichte

 

 

Seite 1

 

Juhuuuuuuu Eselschatzi darf wieder mit, nun gut, ich musste einige Zugeständnisse machen. Gummibärchen darf ich diesesmal nicht mitnehmen, ich darf nicht über die Unterkünfte meckern *seuuuuuuufzzzzzz*

 

 

 

 

 

10.Mai

Endlich geht es lohooooooos, ich war so aufgedreht die letzten Tage, das ich mein Reisefieber mit unmengen Eisbechern runter gekühlt habe.

In Düsseldorf musste ich mich dann aber auch schon stärken. Bille hat ja, umsichtig wie sie ist, Schnitzelbrötchen eingepackt für uns alle.

 

 

Dann hieß es aber warten und warten und wir sind viel später ab Düsseldorf los geflogen nach London.

Ich hatte Angst wir schaffen den Flieger nach Las Vegas nicht, aber es hat doch noch geklappt, püüüh das war eng.

Also unterwegs das war nicht lustig, ständig blökten irgendwelche fetten, ähm extrem wohlgenährten Weiber einer trinkfreudigen Nationalität gleich hinter unserem Sitz. Da war viel Platz zum rumstehen und die haben da Party gemacht, oh man war ich sauer. Ich wollte doch an einem Stück in der Tasche schlafen damit ich schneller ankomme.

Bis wir dann endlich im Hotelzimmer waren hat es auch noch elend lange gedauert.

Also das Zimmer, bzw. die Suite hier ist echt ansehnlich, geräumig und sauber.

Bilder kann ich euch keine zeigen, die Beiden haben schon wieder in sekundenschnelle alles zugemüllt. Hier schaut es aus als wäre eine Frachtmaschine abgestürzt.

 

11.Mai

Heute hat Stefan Geburtstag, da sollte er auch paar Blümchen haben. Leider war die Auswahl eher sp�rlich bis quasi nicht vorhanden. Aber die Landschaft ist auch so klasse, Kakteen, Joshua Trees und Yuccas. Eine Kaktee und eine Yucca haben wir das doch blühen sehen, wartet ich zeig sie euch.

 

 

 

 

 

 

 

 

Abends sind wir dann feiern gegangen mit Harald und Katja, Katjas Mann war zu m�de, aber das verstehen wir ja auch.

Erst waren wir in einer ganz normalen Kneipe und später sind wir noch ins Blue Martini, das ist eine Bar mit Live Musik und einer Cocktailmixerin vom feinsten, das Eselchen hat aber nicht alleine gesabbert. Zudem war die auch noch sooooo lieb und nett und hat immer so bezaubernd gelächelt. Also da hätte ich gerne noch den einen oder anderen Drink genommen, aber meine Beiden waren ja mal wieder müde.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

12.Mai

 

Die Beiden wollen heute mal nachschauen ob eines der Highlights hier rund um Las Vegas wieder zu erwandern ist. Das war wohl eine Weile nicht möglich weil dort eine alte Mine wieder in Betrieb genommen worden war.

Machen wir es kurz, man konnte wieder hin.

Also ich muss ja sagen die Zwei kennen echt superschöne Ecken hier.

Mir hat es in diesen Anniversary Narrows ausgesprochen gut gefallen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Am Nachmittag wurde dann gegrillt und ich blieb mit einigen Gummibärchen in Billes Tasche (sie hatte mir doch welche eingepackt), ihr erinnert euch?  Lucky soll keine Gelegenheit bekommen seine Zähne in mein gepflegtes Fell zu graben.

 

Startseite

 

Seite 1  2  3  4  5

 

 

 

 

MrsArcadia.de - 2008 - Privacy Policy - Terms Of Use