Startseite     Reiseberichte

Yant Flat

Utah

 

 

Yant Flat, Dixie National Forest. Utah


Beim stöbern in Google Earth, eigentlich hatte ich ein ganz anderes Ziel im Visier, bin ich dann auf Yant Flat gestossen, die Bilder haben mich sehr angesprochen und dann fing ich an nach dem Namen zu suchen um irgendwo eine halbwegs passable Wegbeschreibung zu bekommen, so richtig zufriedenstellend und einleuchtend waren die alle nicht. Wichtig war jedoch irgendwo ein Hinweis mit dem Parken gegenüber der FR 903


I 15 nach Leeds, von Süden, also von St George aus muss man Exit 22 nehmen und noch ca 1,5 Meilen fahren bis man dann links in die Silver Reef Rd  abbiegen kann, von Norden ist es dann Exit 23 und man fährt  nach rechts.

Auf der Silver Reef RD / Oak Grove RD links halten, nach ca 1,6 Meilen kommt eine kleine Brücke wo auch der Teer endet.


Nach weiteren 1,6 Meilen kommt ein Schild auf dem steht St.George 24 Meilen.

 

Alles in allem ist die Strecke bei Trockenheit gut zu fahren, man hat eine kleine feuchte Durchfahrt. Irgendwann wird der Bodenbelag zu Lehm, deshalb dürfte es bei Feuchtigkeit mehr als übel werden, rutschen und feststecken mag ja keiner.

 

 

 

 

 

 

Wir fahren noch 2,5 Meilen und haben eine tolle Aussicht in einen Canyon

 

 

 

 

 

Nach 0,7 Meilen passieren wir ein Cattleguard.


Den nächsten Canyon sehen wir nach 2,3 Meilen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wir erreichen unser Ziel am Trailhead nach insgesamt 10,4 Meilen ab Abfahrt Leeds.

 

Wir parken an dieser Kreuzung gegenüber der FR 903 an einer mit dicken Steinen versperrten Jeep Road. Dieser folgen wir nun zu Fuß ca, 1,3 Meilen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Irgendwann wir es sehr sandig und man muss wirklich ganz bis zum Ende laufen wo man einen kleinen sandigen Hügel hoch muss. Dann sieht man auch schon das ganze Slickrockgebiet vor sich.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Wir sind allerdings mehr oder weniger nur hinunter in diesen Bereich gestiegen, auf Google Earth sieht man links noch viele schöne Formationen, ich schätze man muss sich ca. 600 Meter weiter nach links einen Weg suchen und dann hinunter steigen. Uns war schlicht zu heiß und wir waren von dem was wir gesehen haben auch so sehr angetan. Wir werden es bei gemäßigteren Temperaturen noch einmal in Angriff nehmen.


Mehr Bilder und den Tagesbericht gibt es hier.

 

 

 

Startseite                   Utah

 

 

 

MrsArcadia.de - 2008 - Privacy Policy - Terms Of Use