Startseite     Reiseberichte

1

 

5.Mai, Freitag

 

 

Nicht über den sonderbaren Titel des Berichtes wundern, aber es wird unser 25. Landeanflug auf Las Vegas. Um 2:45 aufstehen ist jetzt nicht das was besonders viel Freude macht, aber, da der erste Flieger Richtung London um 7:20 abhebt, hat man keine Wahl.

 

Ging auch alles sehr zügig und Problemlos. In London wird man wenigstens nicht arm wenn man Hunger oder Durst hat. Wir mussten von Terminal 5 zu 3 wechseln, aber wir hatten Zeit im Überfluss. Wir haben dann schon angefangen unsere Brote zu essen, denn aus der Erfahrung weiß man ja, das British Airways kein Gourmet Tempel ist. Man hatte dann die Wahl zwischen Reis mit Currygemüse ( würg) und einem Stückchen Hähnchen mit Süßkartoffelpüree ( wer kommt auf solche Ideen ? ) und grünen Erbsen. Letzteres hatten viele, denn die Luft im Flieger wurde zunehmends schlechter.

 

Ich habe natürlich, wie immer, nicht schlafen können und die Filmauswahl in Deutsch belief sich auf genau 2 Filme, englisch geht zwar auch, aber es strengt doch an und ich bekomme nicht wirklich alles mit. Dann habe ich zum Schluss noch einige Fotos gemacht von Gegenden die wir ganz gut kennen.

 

Der Bryce Canyon

 

 

 

Der Zion

 

 

Valley of Fire

 

 

 

Lake Mead

 

 

 

Die Einreise ging zügig mit nur einer Frage wie lange wir denn dieses mal bleiben und dann meinte der Beamte see you, und ich antwortete yes, in September und da musste er auch mal schmunzeln.

 

Durch den Zoll ging es auch reibungslos und so saßen wir schon um 15.45 im Shuttlebus. Beim Vermieter stand in unserer gebuchten Kategorie nur ein einziges Fahrzeug rum aber das reicht erst mal.

 

Bei Harald muss man sich jetzt anmelden wenn man in sein Wohngebiet fährt aber auch das hat geklappt und die Kühltasche stand schon abholbereit. Den Rest holen wir morgen ab und dann geben wir auch alles ab was dort für ihn und einen anderen Freund verbleiben soll, sowie ein leerer Koffer, der dort immer bis kurz vorm Abflug geparkt wird.

 

 

Das bleibt alles in Las Vegas

 

 

Wir sind dann ins Hotel und noch in den Walmart gegenüber um das Nötigste einzukaufen. Promp fällt mir ein Glas aus meiner Brille, meine Brillen haben was gegen Las Vegas, aber der nette Herr im Walmart-Eyecenter hat mir ruckzuck eine neue Schraube spendiert und wollte nicht mal was dafür. Jetzt habe ich hoffentlich wieder voll den Durchblick.

 

Ich habe mich noch bis 20:15 rumgequält und dann bin ich auch ins Bett und wurde nach 1,5 Stunden wach als jemand einen Regentanz aufführte, war aber doch nur Stefan mit einem Wadenkrampf.

 

Mein Verdauungssystem meinte dann mich nachts um 12 rauswerfen zu müssen, da bin auch dann gleich noch runter ins Casino um eine zu rauchen. Um halb 4 wieder wach und um halb 5 habe ich dann aufgegeben und einen Kaffee gekocht.

 

Einer der wenigen Anreisetage ohne Schädelweh, das war schon der erste Gewinn.

 

 

 

 

 

6.Mai

 

Heute morgen sind wir mit den ganzen Mitbringseln bei Harald aufgeschlagen und haben einen Koffer deponiert. Nach einem gemütlichen Beisammensein sind wir dann noch ins Suncoast gefahren. Haben einige Stunden gezockt, am Nachmittag noch ein Buffet auf schon vorhandene Punkte gegessen. Auf dem Weg zurück noch in einem Walmart etwas geschaut und ein klein wenig eingekauft.

 

Bilder vom Rumfaulen gibts keine. Wir sind dann kurz nach 9 Uhr abends ins Bett und selbst ich habe, wenn auch in Raten, mal ein paar Stunden mehr geschlafen.

 

 

 

 

7.Mai

 

Aklimatisieren wird fortgesetzt. Wir haben Casinotag, Walmart und noch einen Auftrag erledigt. Es hat auch geregnet, also würde draußen rumrennen keinen Sinn ergeben.

 

 

8.Mai

 

Heute geht es auf die Piste, wir haben uns nach dem Wetter gerichtet und die Reise geht zunächst nach Yucca Valley. Quer durch die Mohave wo es satt Grün ist und hier und da auch Kakteen blühen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

In Kelso stiefelt Stefan noch etwas in Richtung der Dünen während ich faul im Auto rumgammel.

 

 

 

 

 

 

In Amboy im Post Office einzukehren um Brifmarken zu kaufen ist schon ein Ritual.

 

 

 

Ein spätes aber sehr leckeres Mittagessen wird dann in Yucca Valley bei Sizzler eingenommen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Startseite  1  2  3  4  5

 

 

 

 

 

 

MrsArcadia.de - 2008 - Privacy Policy - Terms Of Use