Startseite    Nevada     Utah     Arizona     California      Reiseberichte

 

Somewhere in the Southwest

 

13 

 

 

 

 

 

15.Mai, Freitag
 
Heute gibt es nichts wesentliches zu berichten, wir sind von Yucca Valley durch die Wüste nach Las Vegas geschlichen.
Wir wohnen wegen des Openair Konzertes welches am Strip stattfindet in Nellis, das war das einzig bezahlbare. Das Howard Johnson ist super, die Zimmer sind geräumig, extrem sauber. Es gibt einen großen Kühlschrank, eine Mikrowelle und die Matratzen sind ein Traum so schön hart. Abstriche gibt es lediglich bei der Umgebung, aber so wie wir immer rumrennen passt das auch.


 
16.Mai, Samstag
 
Die Nacht war nicht so dolle, musste mehrfach Schmerztabletten einwerfen. Gegen Mittag war mir dann immerhin so gut das ich Pizza essen konnte, danach wurde es noch besser. Casinotour war nicht wirklich erfolgreich, darum sind wir noch etwas durch den Walmart geschlichen, der bei uns in Laufweite ist.


 
17. Mai, Sonntag
 
Heute sind wir in unsere Final Destination umgezogen, das Suncoast.
Hier haben wir auch den Champagernbrunch eingenommen und den Tag im Casino vertrödelt.


 
18.Mai, Montag
 
Für mich war die Nacht schon um 4 Uhr zu Ende, ich hab paar Pillen genascht und einen Kaffee dazu getrunken. Haufenweise Geburtstagsmails und gute Wünsche, die mich anderweitig übers Internet erreicht haben, beantwortet.
Mit der Familie geskyped, telefoniert und dann wurde es aber auch schon Zeit das andere Geburtstagskind mit Frau aufzusammeln.
Bernd feiert heute seinen runden Geburtstag mit mir zusammen.
Als ich vor einigen Wochen hörte das es doch noch geklappt hat, wieder mal einiges gemeinsam Unternehmen zu können, habe ich gleich einiges in Gang gesetzt um den Tag für uns zu etwas Besonderem zu machen.
 
Als erstes sind wir bei nicht so besonderem Wetter nach Nelson und zum Colorado gefahren. Dort bieten sich ja immer reichlich Fotomotive an.



























 
 
Dann haben wir die Beiden zum besten Steak in Las Vegas mitgenommen, Liveunterhaltung und Comedy inclusive.
Gegrillt wurde bei Harald. Es war göttlich.












Sein Garten bietet auch etwas für Naturliebhaber.











Am Abend haben wir uns auf gemacht zu Riding the Rock Vault.
Wir hatten super Plätze ganz vorne in einem Boot vor der Bühne.
Die Show war wie immer spitze, Musik mit der unsere Generation noch was anfangen kann. Wir haben jeden einzelnen Augenblick genossen.










































Im Anschluss habe ich mir noch ein Shirt signieren lassen, Robin hat mir sogar noch Happy Birthday darauf geschrieben.
 
Ein Blick aufs Riesenrad rundete unseren perfekten Tag ab.
 




Wir sind dann irgendwann nach 1 Uhr die Nacht nur noch ins Bett gefallen.

 

 

 

 

 

Seite 1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15

 

 

Startseite    Nevada     Utah     Arizona     California      Reiseberichte

MrsArcadia.de - 2008 - Privacy Policy - Terms Of Use