Startseite    Nevada     Utah     Arizona     California      Reiseberichte

 

 

8

 

14.November, Freitag

 

Heute Morgen ist das Wetter im Bryce Canyon so schlecht, das es keinen Sinn macht noch irgendwelche Viewpoints anzufahren. Es regnet und die Gefahr das dieser Regen friert ist groß, also sehen wir zu das wir von der Höhe wegkommen.

Wir brechen also auf nach Las Vegas, unterwegs machen wir in Cedar City Mittag bei Sizzler.

 

Im Mandalay Bay haben wir 2 Gratisnächte, jeder von uns eine über My Vegas. Praktisch bei den Wochenendpreisen, wenn auch noch ein Marathon stattfindet. So zahlen wir pro Nacht nur die Resortfee von 28 $. Die Zimmer sind nett und großzügig. Es gibt zwar keine Kaffeemaschine, aber die haben wir ja selbst dabei, auch ein Kühlschrank wäre nett in den Sommermonaten, aber was solls wir brauchen keinen. Zahnputzbecher fehlen auch, dafür gibt es aber brandteuren Krempel in der Minibar, Sektgläser wären auch vorhanden. Gut das wir immer alle was man benötigt dabei haben.

 

Am Abend sind wir dann noch mit der Bahn zum Luxor gefahren um einige Nachtaufnahmen zu machen.

 

 

 

 

15.November, Samstag

 

Wir schlafen aus und gönnen uns eine große Pizza im Ellis Island, es ist einfach die beste. Wir kaufen noch etwas ein, schauen mal in den Michaels, finden aber nicht was ich suche.

 

 

 

Spielen hier und da an Automaten und am Abend fahren wir mit der Bahn bis Excalibur um wieder einige Bilder zu machen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wir haben heute auch unsere Reservierungsnummer bekommen mit denen wir uns wieder die Gratiskarten für die super Show abholen dürfen.

Lieben Dank an Frank, wir werden beim nächsten Besuch einen Platz im Koffer bereithalten für Mitbringsel aus Deutschland.

Am Dienstag geht es dann hier hin. Die Show ist umgezogen ins Tropicana.

 

 

 

 

 

16. November, Sonntag

 

Wir verlassen das Mandalay Bay um unser letztes Domizil zu beziehen, das Suncoast in Summerlin. Hier fühlen wir uns am wohlsten.

Bevor wir einziehen begeben wir uns zum Champagnerbrunch, den ich mit meinen Punkten auf der Playerscard bezahle.

Wir verbringen den ganzen Tag im Casino, nach 6 Stunden am Pokertisch stehen wir ohne Verlust wieder auf.

 

 

 

 

17. November, Montag

 

Valley of Fire ruft und wir hören. Schon lange wollten wir mal wieder den Weg zu unserem steinernen Sofa in Angriff nehmen, war uns aber immer zu heiß. Heute war optimales Wanderwetter mit strahlend blauem Himmel.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Diese Landschaft ist einfach ein Traum und wir bekommen nie genug davon. Als besonderes Highlight entdeckten wir einen Arch, den ich bislang im Web noch nirgendwo gesehen habe. Ca 5,5 Km sind wir heute gelaufen, irgendwann wenn Stefan auch mal wieder einen Rucksack tragen kann gehen wir noch weiter in dieses Gebiet rein.

 

Dieser Arch ist ein wirkliches Sahnestückchen, komisch das man ihn noch nie irgendwo gesehen hat, er ist es wert ihn zu zeigen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Jetzt tun die Füße weh und wir gehen was essen.

 

 

 

 

 

 

 

Seite  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10

 

 

 

Startseite    Nevada     Utah     Arizona     California      Reiseberichte

MrsArcadia.de - 2008 - Privacy Policy - Terms Of Use