Startseite     Reiseberichte

 

14

 

Freitag 18.Oktober

 

Heute sind wir faul, wir streifen durch diverse Casinos und entspannen ein wenig. Am Abend treffen wir uns mit Stammtischlern und Freunden aus Vegas im Ellis Island zum Ribs essen. Beim Essen waren wir 11 Personen und danach kam Katja noch hinzu. Wir hatten ein gutes Essen und jede Menge Spaß. Zum Schluß wurde es richtig kuschelig wir haben uns mit 12 Leuten noch für einen Umtrunk an einen 5 er Tisch gesetzt. Waren aber alles Leute bei denen man keine Berührungsängste hat, die Chemie hat bei allen gestimmt und wir würden es jederzeit wiederholen. Die Fotos sind leider alle nix geworden.

 

 

Samstag 19.Oktober

 

Heute waren wir unterwegs um einige Dinge von den Wunschlisten zu besorgen, hat nicht alles geklappt weil manches hätte bestellt werden müssen, dazu reicht aber unsere Zeit leider nicht mehr.

Wir sind in Downtown noch rumgestromert und haben uns prächtig beim Peoplewatching amüsiert.

 

Eigentlich machen wir ja keine Tourifotos mit den Verkleideten Gestalten, aber das musste jetzt doch sein.

Irgendwann ließ bei Stefan auch das Schielen wieder nach.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sonntag, 20.Oktober

 

Heute hatten wir uns wieder mit Michaela und Burckhard verabredet um durchs Valley of Fire zu streifen.

 

 

 

Erst mal mussten alle nachsehen ob der Windstone Arch auch noch intakt ist

 

 

 

 

er ist es

 

 

 

 

Dann sind wir gleich zum sogenannten Crazy Hill gefahren und haben dort auch die Arche nicht ausgelassen

 

 

 

 

jede Menge (Ä) Arche

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Im Anschluss ließen wir ein Auto stehen und fuhren mit dem zweiten zu einem Startpunkt für eine weitere Wanderung

 

Wir kamen durch einen weniger bekannten Slotcanyon, dessen Wände aussahen als würde Zuckerguss runterfließen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wir waren vor einigen Jahren schon mal hier und es hatte uns so gut gefallen das wir das gerne noch einmal sehen wollten

 

 

 

 

 

 

 

es ging durch den Wash mit seinen tollen Farben zur Fire Wave

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

An der Fire Wave war Betrieb wie in Köln auf dem Hauptbahnhof, nette und auch sonderbare Leute waren vertreten.

Bei uns ist ja mehr der Weg das Ziel und wir hatten bis dahin viele traumhafte Fleckchen für uns alleine

 

 

 

Auf dem Rückweg querte noch eine Bighorn Herde unseren Weg

 

 

 

Heiko schaffte noch eine ganz brauchbare Nahaufnahme

 

 

 

Wir haben den Tag in vollen Zügen genossen und hatten auch wieder viel Spaß miteinander.

Die Ribs im Ellis Island hatten wir uns redlich verdient

 

 

 

 

 

 

Startseite  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15

 

 

 

 

 

 

MrsArcadia.de - 2008 - Privacy Policy - Terms Of Use