Startseite     Reiseberichte    Gästebuch

 

1

 

 

2.Oktober 2013

 

Endlich geht es wieder nach Amerika, das Land der Schlemmerbuffets und der Wüsten und bunten Steine.

Logisch das meine Lotta auch wieder dabei ist, mein Lämmchen ist ja schon ein alter Hase ( kicher ) es ist ja nun auch schon ihre dritte Reise nach USA.

 

Wann geht's denn nun endlich los ?

 

 

 

Schnitzelbrötchen hatten wir mehr als genug, Bille hat aufs Essen verzichten müssen, sie hatte mal wieder miese Kopfweh gegen die nix geholfen hat. In Detroit mussten wir dieses mal die Pfoten auf den Scanner legen, ging aber unheimlich flott. Bille wollte wieder klug und weise sein und sich schon mal Zollerklärungen fürs nächste mal mitnehmen, naja hätte sie ihre Brille auf gehabt, hätte sie sich sicher nicht gerade die chinesischen Exemplare gegriffen.....

 

Irgendwann hat auch der längste Flug ein Ende. Die üblichen Rituale wurden abgespult und dann im Suncoast eingecheckt.

Da bin ich ja schon öfter gewesen und dieses mal hatte uns eine nette Dame an der Rezeption sogar umsonst ein Upgrade gegeben, wir hatten eine wunderbare Aussicht für die man normalerweise mehr bezahlen muss.

 

 

 

Die hatten noch mehr Verbesserungen, die Resortfee liegt bei 5,60$ aber dafür haben sie jetzt beim Internet auch endlich Wlan und eine gratis Version ist in der Fee mit bei, wer es schneller braucht zahlt aber auch nur noch 10$ statt der früher üblichen 12,99

 

3.Oktober 2013

 

Wie immer ist Bille früh wach und kocht Kaffee, wir geniessen den Sonnenaufgang und Lotta sitzt die ganze Zeit begeistert vor dem Panoramafenster, ich gönne es ihr, die Tage im Luxus sind gezählt.

 

Am Nachmittag überrascht uns Harald mit ausgezeichneten Leckereien vom Grill. Leckerrrrrrrrrr, für Lotta gab es auch Salat.

 

 

 

Wir sind dann noch etwas durchs Casino geschlichen und früh zu Bett

 

 

4.Oktober 2013

 

Ja nach 2 Nächten im Paradies geht es heute auf Rundreise, irgendwie haben die wegen der Staatspleite Pläne umgeworfen. Heiko ist auch arg verpeilt, er sollte an der Tanke aus der Gemeinschaftskasse mit einem Hunderter bezahlen damit wir auf der Rundreise genug kleine Scheine haben, die hat er aber nicht gefunden. Oh weh, wer sich im Geldbeutel nicht zurecht findet geht bestimmt in der Wildnis verloren. Wir haben dann in Mesquite im Casino noch einige Hunderter gewechselt.

Gelandet sind wir in St George in einer total verdreckten und überteuerten Trümmerhütte, was wir nämlich nicht wussten, am nächsten Tag ist hier ein Marathon.

Wir waren im Snow Canyon wo es durch den Regen der letzten Wochen schön geblüht hat.

 

 

 

Wenn es arg windig ist lassen wir uns so gut verpackt durch die Landschaft tragen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Startseite  2  3  4  5  6  7  8

 

 

 

 

 

 

 

 

MrsArcadia.de � 2008 � Privacy Policy � Terms Of Use