;
;
 
Startseite    Nevada     Utah     Arizona     California      Reiseberichte

Naturpfad

Weltende

 

 

 

Bisweilen wandern wir ja auch mal in der grünen Heimat. Diese Wanderung hatte ich schon sehr lange auf den Plan, eigentlich schon Jahre.

Von uns zu Hause wirklich nur ein Katzensprung. Ich wusste auch das es kein Spaziergang wird.

 

Vorab,  macht es nur wenn es trocken ist und man trittsicher ist. Hüft- und Knieprobleme sollte man eben sowenig haben wie einen Kinderwagen.

 

Hier mal ein Link zur Streckenübersicht:  http://www.ich-geh-wandern.de/rundwanderung-naturpfad-weltende-kroppacher-schweiz

 

 

Und hier folgen nun unsere Eindrücke.

 

Man parkt in dem kleinen Dorf Stein- Wingert in der sogenannten Kroppacher Schweiz. Der Wanderparkplatz befindet sich am Ortsausgang rechts beim Friedhof. Dann geht man einige Meter auf der Strasse zurück Richtung Dorf und biegt dann rechts in einen kleinen Feldweg ein.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Man läuft immer an der Nister entlang, entweder auf gleichem Niveau oder wesentlich höher.

 

 

 

 

 

 

 

Man kommt durch das malerische Örtchen Alhausen und überquert dort die Nister über eine Brücke

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Auch wenn es auf dem Bild nicht so aussieht, es geht öfter richtig krass bergauf

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Unterwegs kommt man noch an einem alten Stollen vorbei in dem Fledermäuse überwintern

 

 

 

 

Der Pfad ist oft sehr schmal und extrem abschüssig, da habe ich mich dann auch dezent unwohl gefühlt.

Deshalb nur mit sehr gutem Schuhwerk und bei Trockenheit.

 

 

 

An einigen kniffeligen Stellen gibt es zudem aber auch Halteseile

 

 

 

Nach einem richtig gemeinen Hügel wird man dann mit dieser Aussicht belohnt

 

 

Und wieder runter.  Die Nister muss , da es ja ein Rundwanderweg ist, auch wieder überquert werden

 

 

 

Dann kommt man irgendwann auf einen geteerten Feldweg zurück nach Alhausen und hier kann man sich

dann entscheiden ob man über die Strasse oder wieder durch den Wald gehen möchte.

 

Wir haben uns für den gleichen Weg entschieden den wir gekommen sind, weil es landschaftlich sehr

schön ist. Die ganze Wanderung beträgt knapp 6 Kilometer und für Menschen wie mich die Bergauf kaum Luft bekommen war es schon recht anspruchsvoll

 

 

 

 

 

 

 

Startseite    Nevada     Utah     Arizona     California      Reiseberichte

MrsArcadia.de - 2008 - Privacy Policy - Terms Of Use